Ausbildung

  • -

Ausbildung Stufe 5

Tags : 

Heißausbildung Stufe 5 in der mit Feststoff befeuerten Anlage bei Ready4Fire.

Am 04. August 2018 absolvierte das APAS Prüfteam bei ca 35° Außentemperatur mit OBI Hubert Schleritzko, OBI Peter Schmutz (Fips) und LM Arnold Hauer die Heißausbildung Stufe 5 bei Ready4Fire.

Auf Grund der schon aktuellen extremen Außentemperatur wurden die Teilnehmer dazu angehalten bereits vor den
Übungen einige Liter Flüssigkeit aufzunehmen.

Die gesamte Anlage besteht aus 4 Containern (Container 1 – 3 ca. 60-90° und Container 4 bei der Tür ca. 200-250° und je näher zum Feuer desto heißer die Deckentemperatur ca. 2,5 Meter hoch liegt bei knapp 700° im Arbeitsbereich ca. 400-450°.

In den Containern 1 – 3 musste eine vermisste Person gesucht und gefunden werden. Auf einigen Bildern die Container vor der Übung mit voller Sicht, beim Training später aber war die Sicht gleich null!

Es wurde praktisch unter realen Bedingungen (echtes Feuer) geübt wie man bei einem Brand vorzugehen hat bzw. vorgehen soll. Die Trainer sind bestens ausgebildet und Sicherheit steht an oberster Stelle um Verletzungen der Übungsteilnehmer zu verhindern.

Nebenbei wurde auch der richtige Umgang mit dem Hohlstrahlrohr geübt.


  • -

FJ absolsivert Fertigungsabzeichen Melder

Tags : 

Am 16.06.2018 absolvierte die Feuerwehrjugend das Fertigungsabzeichen Melder.

Bei dieser Prüfung mussten die Kids von Horn nach Mühlfeld wandern und dabei einige Stationen durchmachen. Dabei wurde insbesondere die Handhabung und die Benutzung des Funkgerätes abverlangt. Nach der anstrengenden Wanderung bei herrlichen Wetter gab es eine Stärkung in Mühlfeld wo dann durch den Abschnittskommandanten BR Klaus Ringl die Abzeichen an die Teilnehmer übergeben wurde.

FJ Fertigungsabzeichen Melder

  • -

Ausbildungsprüfung Atemschutz in Gold

Tags : 

Ausbildungsprüfung Atemschutz in Gold

APAS Prüfteam stellte sich der Herausforderung

Am Samstag, den 21. April 2018 absolvierten 4 Feuerwehrmitglieder der Feuerwehren Horn und Mühlfeld die Ausbildungsprüfung Atemschutz in Gold.

Das Prüfteam des AFKDO Horn (Hauptprüfer OBI Peter Schmutz, Hauptprüfer OBI Hubert Schleritzko, LM Arnold Hauer und FT Florian Waldschütz) unterzog sich der Prüfung nach der über mehrere Wochen dauernden Vorbereitung.

Diese Ausbildungsprüfung beinhaltet das richtige Ausrüsten eines Atemschutztrupps, eine Personensuche in einem verrauchten Raum mit Rettung eines Atemschutzgeräteträgers, einen Löschangriff über eine Hindernisstrecke und zum Schluss die Geräteversorgung. Der Gruppenkommandant muss im Anschluss noch Fragen zum Thema Atemschutz und Gefahrenzeichen beantworten.

Das Prüfteam des BFKDO Krems an der Donau unter dem Hauptprüfer BSB Walter Scheibenpflug konnte sich von den Leistungen überzeugen. Das Ziel der Ausbildungsprüfung wurde mit Bravour erreicht.

BR Ing. Klaus Ringl, ABI Andreas Kletzl, VR Christian Riedl und das Prüfteam des BFKDO Krems konnten die Abzeichen „Ausbildungsprüfung Atemschutz in Gold“ an die Prüflinge überreichen.

Ausbildungsprüfung Atemschutz in Gold 2018

© Fotos und Text FF Horn


  • -

Wissenstestspiel und Wissenstest 2018

Tags : 

Wissenstestspiel und Wissenstest für unsere Feuerwehrjugend

Am Samstag, den 24. März 2018, fand im Feuerwehrhaus Horn das Wissenstestspiel und der Wissenstest für alle Feuerwehrjugendgruppen des Bezirks Horn statt. Auch die Jugendgruppe der Feuerwehr Horn stellte sich dieser Herausforderung.

Nach der Begrüßung durch Bezirksfeuerwehrkommandant Christian Angerer und Bezirkssachbearbeiter für die Feuerwehrjugend Hubert Steininger wurden die Stationen bezogen und es konnte losgehen. Im theoretischen Teil mussten unter anderem sämtliche Dienstgrade der Feuerwehr erkannt und die richtige Ausrüstung benannt werden. Auch ein Testblatt war von den Feuerwehrjugendmitgliedern auszufüllen. Im praktischen Teil war es die Aufgabe, Geräte für den Brand-, sowie den Technischen Einsatz richtig zu benennen, aber auch deren Verwendungszweck zu erklären. Die älteren Mitglieder der Feuerwehrjugend stellten zum Abschluss ihr Können mit dem Handfeuerlöscher unter Beweis.

Die Verleihung der Abzeichen und die Gratulation durch Bezirksfeuerwehrkommandant Christian Angerer, Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Thomas Nichtawitz, sowie Vertretern der Abschnittskommanden bildete den Höhepunkt dieser Bezirksveranstaltung. Mit dem Abzeichen an der Uniform und einer kräftigen Jause endete das heurige Wissenstestspiel und der Wissenstest für mehr als 100 Feuerwehrjugendmitglieder.

Wissenstestspiel-Wissenstest-2018

© Fotos und Text FF-Horn


  • -

Bezirkswissenstest FJ Horn

Tags : 

Am 1. April 2017 (13:00 – 17:30 Uhr) musste sich die Mühlfelder Feuerwehr Jugend gemeinsam mit den anderen Feuerwehr Jugend Mitgliedern aus Horn und Mödring dem zweiten Wissenstest im Feuerwehrhaus der FF-Horn stellen. Neben dem Wissenstestspiel gab es einige Aufgaben in einem Testbogen richtig auszufüllen. Aber auch viele Feuerwehr Geräte für den technischen und wirklichen Brandeinsatz mussten richtig benannt werden und deren Funktion erklärt werden.
Auch die Funktion und der Nutzen der Schutzbekleidung musste richtig erklärt werden. Von den etwas älteren FJ Mitgliedern wurde der Einsatz eines Handfeuerlöschers überprüft. Am Schluss gab es bei erfolgreicher Absolvierung aller Tests und Prüfungen eine bronzene oder silberne Medaille überreicht vom Oberhaupt der Stadt Horn Bgm. LAbg. Jürgen Maier.


  • -

Erste Erprobung und Erprobungsspiel

Tags : 

Am Samstag, den 14. Jänner 2017, fand im Feuerwehrhaus Horn die erste Erprobung bzw. das Erprobungsspiel statt. Dabei mussten unsere Feuerwehrjugendmitglieder verschiedene Stationen durchlaufen.

Nach der Begrüßung durch Feuerwehrkommandant HBI Sascha Drlo war die erste Aufgabe, ein Testblatt mit 10 Fragen über das Allgemeinwissen der Feuerwehr auszufüllen. Danach galt es, die verschiedenen Bekleidungsstücke der Feuerwehrjugend zu erkennen und richtig zuzuordnen. Die letzte, aber auch die schwierigste Aufgabe, bestand darin, Ausrüstungsgegenstände zu erklären, aber auch den Platz der Ausrüstung im Tanklöschfahrzeug 3000 zu zeigen. Insgesamt traten zur Erprobung bzw. zum Erprobungsspiel 17 der 20 Feuerwehrjugendmitglieder an.

Alle Feuerwehrjugendmitglieder schafften die Erprobung bzw. das Erprobungsspiel. Feuerwehrkommandant HBI Sascha Drlo sowie die Feuerwehrkommandanten HBI Johann Waschl (FF Mödring) und OBI Hubert Schleritzko (FF Mühlfeld) freuten sich über den tollen Erfolg und gratulierten den Teilnehmern.

Seitens des Abschnittsfeuerwehrkommandos gratulierte ABI Andreas Kletzl der Jugendfeuerwehr Horn zur bestandenen Prüfung. Im Anschluss konnten sich die Jugendfeuerwehrmitglieder noch bei einem paar Frankfurter sowie einem Getränk stärken. Als Belohnung für den großartigen Erfolg durften die Jugendmitglieder noch mit dem Wechselladefahrzeug bzw. mit der Drehleiter eine Runde mitfahren. Ein herzlicher Dank gilt dem Jugendführer Arnold Hauer mit seinem ganzen Betreuerstab, die die Jugendlichen auf diese Prüfung vorbereitet hatten.

Erste Erprobung und Erprobungsspiel

Weitere Artikel auf: www.bfkdo-horn.at    www.ff-horn.at    www.pfleger.at    www.ff-moedring.at


  • -

Ausbildungsprüfung Atemschutz in Silber

Tags : 

Das Prüfteam des BFKDO Horn legt Ausbildungsprüfung Atemschutz in Silber erfolgreich ab.

Prüfteam BFKDO Horn mit Prüfer Krems

Prüfteam BFKDO Horn mit Prüfer Krems

Nach langer und intensiver Vorbereitung absolvierte das Prüfteam des Bezirksfeuerwehrkommandos Horn am 26. März 2016, die Ausbildungsprüfung Atemschutz (APAS) in Silber.

Details siehe: APAS Bestimmungen Silber Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband

Der Prüfung stellten sich:

  • OBI Peter Schmutz (FF Horn)
  • LM Arnold Hauer (FF Horn)
  • OBI Hubert Schleritzko (FF Mühlfeld)
  • BI Florian Haindl (FF Posselsdorf)

 

Bei der Ausbildungsprüfung Atemschutz wird das richtige und sichere Ausrüsten mit Pressluftatmer, die Personensuche und Menschenrettung aus einem verrauchten Raum, ein simulierter Löschangriff über eine Hindernisstrecke sowie das Herstellen der Einsatzbereitschaft unter Einhaltung gewisser Zeitvorgaben geprüft.

Die Positionen im Team werden vorher ausgelost, das heißt jedes einzelne Teammitglied muss jede Position beherrschen.

Im Anschluss der Ausbildungsprüfung konnten die Abzeichen durch das Prüfteam Krems mit Hauptprüfer OLM Christoph Stricker und den beiden ASBAS Prüfern  Walter Scheibenpflug und OLM Andreas Rester sowie Abschnittskommandanten Stellvertreter ABI Andreas Kletzl und dem Feuerwehrkommandanten der FF Horn HBI Sascha Drlo übergeben werden.

Ausbildungsprüfung Atemschutz in Silber 2016

  • -

Ausbildungsprüfung Löscheinsatz in Gold

Tags : 

Am 15. November 2015 traten ABI Manfred Daniel, BI Hubert Schleritzko, SB Robert Koppensteiner und SB Günter Landauf sowie von der FF Breiteneich EBI Josef Amon und LM Anita Steiner zur Ausbildungsprüfung Löscheinsatz in Gold an. Die gut vorbereitete Gruppe hat nach wochenlangen Übungen das Prüferteam unter der Leitung von Bernhard Schmied von der professionellen Arbeitsweise und dem hohen Ausbildungsstand der Teilnehmer überzeugen können. Ein Hauptbestandteil des Bewerbs war der Innenangriff (Foto unten) mit Brandbekämpfung. Ebenso wurden auch Themengebiete wie Gerätekunde, Schadstofflehre, Erste Hilfe, Knotenkunde, Atemschutz und Maschinistenkenntnisse genauestens überprüft.

Ausbildung-Loescheinsatz-Gold-1

Ausbildung-Loescheinsatz-Gold-1

Ausbildung-Loescheinsatz-Gold-2

Ausbildung-Loescheinsatz-Gold-2

Zu den ersten Gratulanten gehörten neben dem Prüferteam unser
BFKDT BR Werner Loidolt und UAFKDT HBI Andreas Kletzl.


  • -

Ausbildungsprüfung Atemschutz in Bronze

Tags : 

Am 15. Mai 2015 absolvierten ABI Manfred Daniel, SB Robert Koppensteiner und SB Gerald Paulik gemeinsam mit LM Anita Steiner von der FF Breiteneich die Ausbildungsprüfung Atemschutz in Bronze. Die Teilnehmer wurden vom Prüferteam unter der Leitung von Peter Schmutz geprüft. In rund einer Stunde konnten alle Disziplinen absolviert werden. Geprüft wurde das Anlegen der Atemschutzgeräte, das Suchen und Retten einer Person aus einem verrauchten Raum, die Hindernisbahn sowie das Versorgen der Geräte nach dem Einsatz und die Wissenskontrolle des GKDT. Das Prüferteam, unser BFKDT BR Werner Loidolt sowie unser UAKDT HBI Andreas Kletzl, übergaben die Abzeichen und gratulierten zu der erbrachten Leistung.

Ausbildung-Atemschutz-Bronze-1

Ausbildung-Atemschutz-Bronze-1

Ausbildung-Atemschutz-Bronze-2

Ausbildung-Atemschutz-Bronze-2

 

Ausbildung-Atemschutz-Bronze-3

Ausbildung-Atemschutz-Bronze-3


  • -

Ausbildungsprüfung Atemschutz Stufe 1

Tags : 

Nach wochenlangem Training war es soweit, im November legten drei  Mitglieder der FF Mühlfeld  mit einem Mitglied der FF Breiteneich  die Ausbildungsprüfung Atemschutz in Bronze ab.  Dies ist eine sehr praxisbezogene Prüfung, bei der  die Teilnehmer ihr Können mit dem Atemschutzgerät unter Beweis stellen müssen.   Die intensive Vorbereitung hat sich gelohnt und die Prüfung wurde mit Bravour  bestanden. Alle freuten sich über die Abzeichen und Urkunden, die von  AFKDT- Stv. Manfred Daniel überreicht wurden.

Ausbildungsprüfung Atemschutz Stufe 1

Ausbildungsprüfung Atemschutz Stufe 1

Teilnehmer FF Mühlfeld: V Rainer Kalab, LM Michael Hainzl und SB Günter Landauf
Teilnehmer FF Breiteneich: EOBI Josef Amon

Quellen und Details auf Regionews.at